Immer up to date mit HAPPY

03
Mrz

Die Gewinne sollten Ihrer Zielgruppe schmecken

0 Kommentare
Es gilt der einfache Grundsatz: Gewinne suchen sich ihre Zielgruppe und Zielgruppen suchen sich ihre Gewinne. Ein Gewinnspiel sollte deshalb immer für eine klar definierte Zielgruppe gemacht werden. Denn mit der darauf abgestimmten Auswahl der Gewinne in Gewinnspielen kann man den Response auf ein Gewinnspiele deutlich beeinflussen, wenn man zielgruppenkonform ist. Die Gewinne müssen dem
03
Mrz

Wie gestaltet man einen optimalen Gewinnspiel-Gewinnplan?

0 Kommentare
Der Aufbau von einem Gewinnspiel-Gewinnplan, die Auswahl der Gewinne, die Anzahl der Gewinne und die Magnetwirkung des Top-Gewinns sind entscheidend für den Erfolg eines Gewinnspiels. Dabei sind einerseits die angepeilten Zielgruppen und die Kampagnenziele zu berücksichtigen, anderseits müssen die Gewinne wirklich begehrlich und emotional ansprechend sein.  Was hat das mit Gewinnspiel mit Emotion zu tun?
01
Mrz

Karriere im Projekt-Management bei der HAPPY Marketing Solutions AG

0 Kommentare
Du willst Karriere im Projekt-Management machen? Dann komm zu HAPPY. Die HAPPY Marketing Solutions AG ist der Spezialist und exklusive Dienstleister für Gewinnspiel-Marketing. Mit über 40 Jahren Erfahrung betreuen wir unsere Kunden bei der Veranstaltung von professionellen Ge­winn­spielen. Mit unserer innovativen und konkurrenzlosen Software-basierten Lösung konzi­pieren wir für unsere Kunden maßgeschneiderte Gewinnspiel-Kampagnen und managen diese
28
Feb

Ist ein Gewinnspiel „Würfel um deinen Rabatt“ rechtmäßig?

0 Kommentare
Zu einem Gewinnspiel „Würfel um deinen Rabatt“ sind vor längerer Zeit 2 widersprüchliche gerichtliche Entscheidungen gefällt worden vom OLG Hamm und OLG Köln. Das Oberlandesgericht Hamm entschied am 17. Juni 2003 (OLG Hamm, Urteil vom 17.06.2003, Aktenzeichen 4 U 46/03), dass die Werbung eines Dortmunder Bekleidungsgeschäftes mit einem Würfel-Gewinnspiel, bei der der jeweilige Kunde seinen aktuellen Rabatt zwischen 2%
27
Feb

Ambush Marketing mit UEFA-Tickets ist wettbewerbswidrig

0 Kommentare
Ambush Marketing mit UEFA-Tickets ist wettbewerbswidrig, so hat es das LG Stuttgart entschieden, Es ging um 2 VIP-Tickets für das Champions League Finale, ohne für die Verlosung nicht-personalisierte Eintrittskarten bereits zu besitzen oder zu deren Erwerb berechtigt zu sein. Ambush Marketing*) kann also dann illegal sein, wenn es wie ein Sportartikelhersteller mit seiner Werbeaktion zum Champions
27
Feb

Gewinnspiel mit Eintrittskarten für Großereignis ist zulässiges Ambush Marketing

0 Kommentare
Werden im Rahmen eines Gewinnspiels Eintrittskarten für eine große internationale Sportveranstaltung – wie z. B. UEFA-Fußball EURO – ohne Zustimmung des Veranstalters ausgelobt, liegt darin auch dann keine Irreführung über die Gültigkeit der Karten oder die Zugangsmöglichkeit zum Stadion, wenn der Veranstalter in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Einschränkungen oder Verbote der Weiterveräußerung geregelt hat. Solche Einschränkungen
27
Feb

Verlosung von Eintrittskarten – Keine Markenrechtsverletzung und Täuschung über Stellung als Sponsor

0 Kommentare
Bei einem Gewinnspiel mit Verlosung von Eintrittskarten dürfen lt. einem Urteil vom Landgericht Frankfurt die geschützten Namen der jeweiligen Veranstaltungen genannt werden. Die bloße beschreibende Nennung von Namen bekannter Festivals bei einer Verlosung von Tickets für die Veranstaltungen anlässlich eines Gewinnspiels ohne Verwendung einer Wort-/Bildmarke und ohne Verwendung sonstiger besonderer werblicher Kennzeichen der Veranstaltungen zieht weder
11
Feb

Warum veranstalten nur 1% der Unternehmen ein Gewinnspiel?

0 Kommentare
Eine Exklusiv-Analyse zum Thema „Gewinnspiel veranstalten“ für die HAPPY Marketing Solutions AG hat ergeben, dass sich nur auf knapp 35.000 Unternehmens-Webseiten der Hinweis auf ein Gewinnspiel findet (Stand Februar 2016). Ein renommierter Zielgruppenspezialist hat dafür 3.647.326 Unternehmens-Webseiten untersucht. Danach würden nur 0,95% aller Unternehmen überhaupt ein Gewinnspiel veranstalten oder darauf verweisen. Dieses Ergebnis ist umso erstaunlicher, weil nach
07
Feb

„Der Rechtsweg ist ausgeschlossen” gilt bei Gewinnspielen, wenn…

0 Kommentare
Die sehr häufig zu lesende Gewinnspiel-Klausel „Der Rechtsweg ist ausgeschlossen“ ist rechtmäßig und benachteiligt nicht den Teilnehmer eines Spiels (Landgericht Hannover Urteil vom 30.3.2009, Az.: 1 O 77/08). Der Beklagte bot ein Gewinnspiel an. Die Kläger meinten, sie hätten gewonnen. Der Beklagte lehnte eine Auszahlung ab und verwies auf eine Regelung in den AGB, wonach der Rechtsweg ausgeschlossen sei.
07
Feb

BGH-Urteil: Unzulässige Datenerhebung bei Jugendlichen durch die AOK

0 Kommentare
Darum ging’s: Eine Krankenkasse (AOK) richtete auf der Nordjob-Ausbildungsmesse für Schüler einen Stand ein. Dort veranstaltete sie ein Gewinnspiel, an dem die Jugendlichen teilnehmen konnten. Jugendliche ab 15 Jahren durften die Teilnahmekarten eigenständig ausfüllen. Zur Teilnahme sollten die Schüler ihren Namen, das Geburtsdatum, ihre Anschrift und Mail-Adresse sowie ihre aktuelle Krankenkasse angeben. Darunter stand der
zielzauberstaabyoutubexingwavevimeoumfragetwittertubmlrtachosonderfunktionsofortgewinnesearchrssref9ref8ref7ref6ref5ref4ref3ref2ref12ref11ref10ref1raketepuzzelpluspinterestphonemulticodemore-arrowmehrsprachigmaillinkedinlampekopfkassenboninstagramicon-arrow-righticon-arrow-lefthostinghappy-marketing-solutionsgoogle-plusgewinnflickrflagmanfederfacebookempfehlungswerbungeinstellungendruckdokumentdatencollapsepluscodetrackingchatbildarrow