Immer up to date mit HAPPY

13
Apr

So bekommen Sie ein rechtskonformes Werbeeinverständnis

0 Kommentare
Da die Teilnehmerdaten in der Regel zu Werbezwecken verwendet werden sollen, ist hierzu eine gesonderte Einwilligung für ein rechtskonformes Werbeeinverständnis notwendig. Die muss von den Teilnehmern explizit und aktiv ankreuzt werden. An das Formular für eine wirksame Einwilligung werden dabei von der lfd. Rechtsprechung hohe Anforderungen gestellt, die HAPPY in seiner Gewinnspiel-Lösung rechtskonform umgesetzt hat. 
06
Apr

Checkliste „Das gehört in die Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen“

0 Kommentare
Checkliste Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen HAPPY hat erstmals eine vollständige Checkliste „Das gehört in die Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen“ mit den 30 Punkten erarbeitet, die Sie bei der Veranstaltung eines Gewinnspiels in die Teilnahmebedingungen aufnehmen sollten, aber nicht alle zwingend müssen.* Vertiefende Informationen zu einigen Punkten finden Sie in meinem Blogbeitrag „Der Inhalt von Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen“  > Zum Blogbeitrag Die 30 Punkte-Checkliste können Sie
05
Apr

So veranstalten Sie ein rechtskonformes Gewinnspiel

0 Kommentare
In Zeiten, in denen die Werbewirtschaft eine Flaute durchlebt, ist besondere Kreativität gefragt. Deshalb werden künftig zunehmend Gewinnspiele als Marketinginstrument eingesetzt, um etwas zu bewegen. Wichtig ist dabei, dass die Gewinnspiele nicht gegen gesetzliche Regelungen oder die lfd. Rechtsprechung verstoßen. Vermeiden Sie rechtliche Fallstricke und veranstalten Sie ein rechtskonformes Gewinnspiel.  Gewinnspiele sollten für jeden ein
05
Apr

Teil 1 „Was ist generell bei einem Gewinnspiel zu beachten?“

0 Kommentare
Wenn Sie ein Gewinnspiel veranstalten, gibt es einige grundlegende Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten, auf die ich in diesem 1. Teil eingehe. Was ist generell bei einem Gewinnspiel zu beachten: Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) ist im deutschen Recht die gesetzliche Grundlage der Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs.  Das UWG regelt das Marktverhalten der Unternehmen und entspricht daher Vorschriften, die
05
Apr

Teil 2 „Was ist bei einem Gewinnspiel erforderlich?“

0 Kommentare
Im 1. Teil habe ich erläutert, was grundsätzlich bei der Veranstaltung eines Gewinnspiels zu beachten ist. Weiter geht’s in Teil 2 damit, was unbedingt und unverzichtbar bei der Veranstaltung eines Gewinnspiels rechtskonform umgesetzt werden muss. Was ist bei einem Gewinnspiel erforderlich: Holen Sie unbedingt ein rechtskonformes Werbeeinverständnis unter Einhaltung der strengen Datenschutzregeln (DSGVO) ein. Fragen Sie nur
05
Apr

Teil 3 „Was ist bei einem Gewinnspiel erlaubt?“

0 Kommentare
Im 1. und 2. Teil bin ich darauf eingegangen, was grundsätzlich bei der Veranstaltung eines Gewinnspiels zu beachten und zwingend erforderlich ist. Weiter geht’s in Teil 3 damit, was alles bei einem Gewinnspiel erlaubt ist und was nach meiner Erfahrung die Wenigsten wissen. Was ist bei einem Gewinnspiel erlaubt: Eine Kopplung von Kauf eines Produktes und
05
Apr

Teil 4 „Was ist bei einem Gewinnspiel nicht erlaubt oder zu unterlassen?“

0 Kommentare
Im 3. Teil bin ich darauf eingegangen, was alles bei einem Gewinnspiel erlaubt ist und was nach meiner Erfahrung die Wenigsten wissen. Im 4. Teil geht es nun darum, was explizit verboten oder zumindest problematisch ist. Insbesondere dürfen Sie keinen Geldeinsatz für die Teilnahme verlangen. Das ist ein verbotenes und strafbares Glücksspiel. Grundsätzlich muss die Teilnahme am Gewinnspiel
05
Apr

Teil 5 „Wie können Sie ein Gewinnspiel finanziell absichern?“

0 Kommentare
Im 5. und letzten Teil möchte ich Sie noch in die Welt der Gewinnspiel-Absicherung entführen. Es ist zwar nur mittelbar ein rechtliches Thema, hängt aber doch stark zusammen, weil das Gewinnspielbudget neben dem rechtlichen Risiko ein finanzieller Risikofaktor ist. Sie sollten deshalb Ihr Gewinnspiel finanziell absichern. Wie funktioniert eine Gewinnspiel-Absicherung?  Zunächst einmal ist festzustellen, dass
04
Apr

Vermeiden Sie eine Gewinnzusage nach § 661a BGB

0 Kommentare
Wir von HAPPY Marketing Solutions beraten und unterstützen Sie bei der textlichen Ausgestaltung Ihres Gewinnspiels, damit Sie nicht irrtümlich eine generelle Gewinnzusage nach § 661a BGB machen.* Eine Gewinnzusage nach § 661a BGB sollten Sie nämlich unbedingt vermeiden. Früher waren Gewinnzusagen gang und gäbe Gewinnzusagen waren bis vor knapp 20 Jahren ein beliebtes Marketingmittel bestimmter
15
Mai

Gewinnspiel-Kopplung mit Warenverkauf

16 Kommentare
Vom BGH bereits seit 2010 legalisiert Das wissen immer noch die Wenigsten: Laut Rechtsprechung des BGH ist seit 2010 die Gewinnspiel-Kopplung mit Warenverkauf erlaubt, z. B. als Produktcode-, Deckelcode, Kronkorken- oder Kassenbon-Gewinnspiel. Erst kürzlich habe ich mit einem Kundenanwalt in einer großen Kanzlei telefoniert, der mich auf das angeblich noch geltende generelle Verbot nach §
zielzauberstaabyoutubexingwavevimeoumfragetwittertubmlrtachosonderfunktionsofortgewinnesearchrssref9ref8ref7ref6ref5ref4ref3ref2ref12ref11ref10ref1raketepuzzelpluspinterestphonemulticodemore-arrowmehrsprachigmaillinkedinlampekopfkassenboninstagramicon-arrow-righticon-arrow-lefthostinghappy-marketing-solutionsgoogle-plusgewinnflickrflagmanfederfacebookempfehlungswerbungeinstellungendruckdokumentdatencollapsepluscodetrackingchatbildarrow