Der HAPPY-Blog zum
Gewinnspiel-Marketing
Cases. Mechaniken. Rechtliches. Ideen. Konzepte.

verbotenes Glücksspiel


HAPPY-Urteils_Service

Glücksspielrechtliche Untersagung auch bei 50 Cent-Spielen

05 Mai
Nach einem Beschluss vom Verwaltungsgericht Köln von Ende August 2022 unterfallen zufallsbezogene Spiele mit einem Einsatz von 50 Cent vollständig den glücksspielrechtlichen Regelungen und können daher verboten werden. 50-Cent-Spiele sind danach grundsätzlich nicht möglich, sofern es sich dabei nicht um reguläre Transfergebühren wie z. B. Porto oder normale Telefongebühren handelt. Die Klägerin (es bleibt unbekannt,

Machen Sie Ihr Gewinnspiel nicht zu einem Glücksspiel

24 September
0 Kommentare
Wenn Sie ein Gewinnspiel erstellen, müssen Sie darauf achten, dass Sie damit kein verbotenes Glücksspiel veranstalten, indem Sie einen Geldeinsatz für die Teilnahme verlangen. Denn dann ist es ein verbotenes Glücksspiel! Verwechseln Sie also auf keinen Fall Glücksspiel und Gewinnspiel. Denn dann wird es ein verbotenes Glücksspiel. Während jeder ein Gewinnspiel unter Einhaltung gewisser Regeln

Tombola veranstalten: Anmelde- und genehmigungspflichtig?

20 März
Da wir immer wieder die Frage gestellt bekommen „Wann ist die Veranstaltung einer Tombola anmeldepflichtig oder braucht man sogar eine Genehmigung?“, möchten wir mit diesem Blogbeitrag das Thema „Veranstaltung einer Tombola“ vertiefen. Im Sprachgebrauch steht eine Tombola für eine Veranstaltung, bei der Preise ausgelost werden, für die man ein Los kaufen muss, um zu gewinnen.  Sicherlich

Mit Gewinnspielen Geld verdienen?

20 März
Mit  Gewinnspielen Geld verdienen ist eine super Idee, wenn es da nicht ein Gesetz gäbe. Mal folgenden Fall angenommen: Man hat einen Gebrauchtwagen, den einfach niemand für 7.000€ haben möchte. Warum dann nicht einfach eine große Tombola veranstalten, für die man Lose verkauft. Man druckt 700 oder gar mehr Lose und verkauft die für je

Glücksspiel oder Gewinnspiel?

16 März
Glücksspiel oder Gewinnspiel: Wenn Sie ein Gewinnspiel erstellen, müssen Sie darauf achten, dass Sie damit kein verbotenes Glücksspiel veranstalten, indem Sie einen Geldeinsatz für die Teilnahme verlangen. Unerlaubtes Glücksspiel oder Erlaubtes Gewinnspiel Das Veranstalten und das Vermitteln öffentlicher Glücksspiele ohne staatliche Erlaubnis ist nämlich verboten. Unabhängig davon sind alle Glücksspielangebote im Internet – auch solche
Patrick Grünberg
06103 2053 - 705
Können wir weiterhelfen?
Buche deinen persönlichen Beratungstermin ganz bequem hier in unserem Online-Terminplaner.